NTi Audio
LESS NOISE. MORE SOUND

NTi Audio News

4. Sep. 2017

Audio-Funktion für Schallpegel-Fernüberwachung

Audio-Funktion für Schallpegel-Fernüberwachung
Die neue Funktion des NoiseScout-Systems ermöglicht das Anhören von Audio-Signalen während einer Fernüberwachung. Der Gutachter kann somit ohne Zeitverlust Grenzwertüberschreitungen unmittelbar identifizieren und entsprechende Gegenmassnahmen einleiten, ohne vor Ort sein zu müssen.

NoiseScout wächst laufend in seiner Funktionalität und wurde in der letzten Version um die Funktion der Audio-Aufzeichnungen erweitert. Das System besteht aus dem Schallpegelmesser XL2 mit Mikrofon, der NetBox, welche die Pegeldaten per LAN, Wi-Fi oder 3G-Modem überträgt, und dem NoiseScout-Server, welcher die aufgezeichneten Messdaten zur Verfügung stellt. Über das Noise-Scout-Webportal lassen sich die Daten jederzeit abrufen, lokal speichern und neu auch Audio-Aufzeichnungen anhören.

Lärmursachen per Audio-Datei identifizieren

Wird ein Alarm ausgelöst, so stehen im Browser drei 10 Sekunden lange WAV-Dateien zum sofortigen Download zur Verfügung. Der Anwender kann anhand dieser Dateien die Ursache der Überschreitung aus der Ferne beurteilen und entsprechend agieren. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit über das NoiseScout-Portal, jederzeit eine Audio-Aufnahme über 10 Sekunden von der Messstation vor Ort anzuhören. Philipp Schwizer, Geschäftsführer von NTi Audio freut sich: „Mit der Verfügbarkeit der Audio-Funktionalität im NoiseScout-System können wir unseren Kunden einen deutlichen Mehrwert anbieten. Das verhindert unnötige Fahrten zum Emissionsort und steigert so die Effizienz der Schallpegel-Fernüberwachung massiv.“ Im Fall einer Grenzwertüberschreitung sucht NoiseScout nach den drei Perioden mit den höchsten Schallpegeln innerhalb des Messintervalls und speichert die Audio-Dateien dieser Perioden auf dem Server. Die Grenzpegel lassen sich sehr flexibel über Pegeltyp, Pegelgrenze und Messperiode konfigurieren. Die Aufzeichnungen werden mit einer Abtastrate von 12 kHz erzeugt und in einem ADPCM komprimierten WAV-Format für eine qualitativ gute Wiedergabe abgelegt.

Für eine bequeme Nachbearbeitung der Pegeldateien und die Bestimmung des Beurteilungspegels Lr lassen sich die Rohdaten sowie die WAV-Dateien in den optional verfügbaren XL2 DataExplorer importieren.

Unterstützt wird die automatische Audio-Aufzeichnung mit dem Schallpegelmesser XL2 ab installierter Firmware V3.31 oder höher. Das Live-Audio Feature steht ab sofort allen NoiseScout-Anwendern zur Verfügung.


Live Demo - Autarke Lärmüberwachung
Die Live Demo zeigt die aktuellen Schallpegel:

Mehr über autarke Lärmüberwachung

Ich bin interessiert: Kontaktiere NTi Audio




Pressebild(er) zum Download hier.

Subscribe to Newsletter

News

Events / Training

Your News Contact

Berno Nigsch  
Berno Nigsch
media@nti-audio.com