NTi Audio
LESS NOISE. MORE SOUND

XL2 Konfigurationen

Zurück zu XL2


Standard Optionen    

Funktionen
XL2 Basis-
gerät
Erwei-tertes
Akustik- Paket
Spektrale
Grenz-
werte
Kino- Mess-
option
STIPA Externe Mess-
daten-
erfassung
Bauart-
zulassung
Data Explorer
Schallpegelmesser / Spektralanalyse




eichfähig
 
  • SPL aktuell, Leq, Lmin, Lmax, Lpeak





   
  • Frequenzgewichtung A, C, Z





   
  • Zeitgewichtung: Fast, Slow





   
  • Zeitgewichtung: Impuls
   •            
  • Korrekturwerte k1, k2





   
  • Gleitender LAeq mit flexibler Zeiteinstellung von t = 5” bis 60’





   
  • Speichert ein Referenzspektrum im Messgerät für Vergleichsmessungen





   
  • Loggen aller Messdaten in wählbaren Zeitintervallen





   
  • 100 ms Daten-Logging
             
  • Aufnahme von Wav-Dateien (ADPCM) und Kurzkommentaren 





   
  • Aufnahme von Wav-Dateien (24 Bit, 48 kHz) 





   
  • Digitale I/O-Schnittstelle zur Steuerung externer Einrichtungen 





   
  • Überwachung von Schallpegelgrenzwerten





   
  • Echtzeit-Spektralanalyse RTA mit Terzband-, Oktavband- und Breitbandauflösung 





   
  • X-Kurve Frequenzgewichtung bei der Spektralmessung 





deaktviert
 
  • Perzentile für Breitband- und Spektralmessungen:
    für Lxy (x= A, C oder Z, y= F oder S): 0,1 - 99,9%





   
  • Event getriggerte Audio- und Messdatenaufnahme





   
  • Schallexpositionspegel LAE 





   
  • Schallpegel LIeq 





   
  • TaktMax, alle Messungen nach DIN 45645-1 





   
  • Echter Spitzenwertpegel in 1/1 und 1/3 Oktavbandauflösung 



deaktviert   
  • Externe Messdatenabfrage über die USB-Schnittstelle





   
  • Umfangreicher Analysen von geloggten Schallpegelmessdaten
             
 

               
FFT Analyse




   
  • Fixe Frequenzbandbereiche: 7 Hz - 215 Hz, 58 Hz - 1.72 kHz, 484 Hz - 20.5 kHz mit 143 angezeigten Frequenzwerten 





   
  • Messeinheiten: Volt, dBu, dBV und dBSPL
•               
  • Hochauflösende Zoom-FFT in bis zu 0.4 Hz Schritten von 5 Hz - 20 kHz 



   
  • Speichert mehrere Referenzspektren im Messgerät für Vergleichsmessungen




   
  • Vergleicht Messergebnisse mit gespeicherten Referenzspektren in relativer oder absoluter Anzeige 




   
  • Umfangreiches Toleranzmanagement 




   
  • Erzeugt Toleranzbänder basierend auf gespeicherte Referenzspektren für Gut/Schlecht-Messungen




   
  • Externe Messdatenabfrage über die USB-Schnittstelle





   

               
Nachhallzeit RT60




   
  • 1/1 Oktavbandauflösung von
    63 Hz - 8 kHz basierend auf T20 & T30





   
  • 1/3 Oktavbandauflösung von
    50 Hz - 10 kHz basierend auf T20 & T30





   
                 
Laufzeit, Delay




   
                 
Polarität




   
                 
1/12 Oktav-Analyse



   
  • Wählbare 1/1, 1/3, 1/6 und 1/12 Oktavbandauflösung 




   
  • Messeinheiten: Volt, dBu, dBV und dBSPL
           
  • Speichert mehrere Referenzspektren im Messgerät für Vergleichsmessungen




   
  • Vergleicht Messergebnisse mit gespeicherten Referenzspektren in relativer oder absoluter Anzeige 




   
  • Umfangreiches Toleranzmanagement




   
  • Erzeugt Toleranzbänder basierend auf gespeicherte Referenzspektren für Gut/Schlecht-Messungen 




   
  • Anhören eines einzelnen Frequenzbandes vom internen Lautsprecher
           
  • Externe Messdatenabfrage über die USB-Schnittstelle





   
                 
Noise Curves      •  •        
                 
Sprachverständlichkeit STIPA




   
                 
Audio Analysator




   
  • Pegel RMS





Einheit SPL
deaktviert
 
  • Filtergewichtung: A, C, Z, Hochpass 400 Hz, Hochpass 19 kHz, Bandpass 22.4 Hz - 22.4 kHz nach IEC468-4 





   
  • Spektralanalyse RTA
             
  • THD+N (Totale Harmonische Verzerrungen + Rauschen





   
  • Frequenz





   
  • Externe Messdatenabfrage über die USB-Schnittstelle





   
                 
Oszilloskop




   
                 
Kino-Assistent




   
                 
Profil-Management




   
                 
Automatische Sensorerkennung ASD bei angeschlossenem Messmikrofon





   

Zurück zu XL2