Intelligente Geräte prüfen

Testing smart speaker devices

Diese Seite richtet sich an Hersteller, Reparatur- und Servicezentren von intelligenten Geräten.

Konkret wird beschrieben, wie Sie die Klangqualität von Lautsprechern und Mikrofonen in intelligenten Geräten umfassend überprüfen können.

Dabei erklären wir die relevanten Begriffe, um Ihnen ein besseres Verständnis der Prüfprozedur zu vermitteln.

Als ein führender Hersteller von Audio- und Akustik-Messgeräten sind wir Experten für:

  • präzise Messungen
  • intuitive Softwarepakete für die Nachbearbeitung, Analyse und Dokumentation der Messresultate
  • Komplettlösungen

Auf dieser Webseite erfahren Sie die Vorteile der NTi Audio Messlösung für intelligente Lautsprecher.

 

Was sind 'intelligente Geräte' ?

Ein intelligentes Gerät kann mit Benutzern kommunizieren und sich mit anderen Geräten verbinden. Trotz ihrer oft geringen Abmessungen verfügen intelligente Lautsprecher in der Regel über eine beträchtliche Rechenleistung.

Auf dieser Seite behandeln wir ausschliesslich intelligente Geräte mit einem eingebauten Lautsprecher und/oder Mikrofon.

Solche Geräte umfassen u.a. Mobiltelefone, Tablet-Computer, Gegensprechanlagen und Überwachungskameras.

Als Beispiel werden wir einen Amazon Echo Dot prüfen.

VIDEO: Intelligente Geräte prüfen

Sehen wir uns an, wie die Praxis ausschaut. Der Prüfling in diesem Video ist ein Amazon Echo Dot. Das gezeigte Konzept gilt aber auch für andere intelligente Lautsprecher/Geräte.

 

7 Schritte zur Prüfung eines intelligenten Gerätes

Kurzanleitung für die Prüfung eines Amazon Echo Dot Lautsprechers.

  1. 1.
    Speichern Sie die Datei TestSignal.mp3 im Alexa My Media Service. Dies ist ein GlideSweep Prüfsignal.
    Alexa My Media Service
  2. 2.
    Speichern Sie die Datei AlexaAskMyMedia.wav auf dem FX100. Dies ist das Signalwort für den Amazon Echo Dot.
  3. 3.
    Öffnen Sie die Datei TestingEchoDotLoudspeaker.fx mit der PC-Software FX-Control. Dies ist eine Konfigurations-Datei für Ihren FX100, welche die Lautsprecher Prüfung des Amazon Echo abdeckt.
    Open FX-Control
  4. 4.
    Plazieren Sie das Mikrofon M2010 über dem Amazon Echo Dot und verbinden Sie es mit dem Eingangskanal 1 des FX100.
    Microphone Input Channel 1
  5. 5.
    Verbinden Sie die NTi Audio Talkbox mit dem Ausgangskanal 1 des FX100 und plazieren sie vor dem Amazon Echo Dot.
    TalkBox Output Channel 1
  6. 6.
    Klicken Sie auf Start. Der ganze Test läuft automatisch ab.
    Start FX-Control
  7. 7.
    Schauen Sie sich die Resultate an.
    FX-Control Results

 

Das Equipment für den Testaufbau

Der Amazon Echo Dot beinhaltet sowohl ein Lautsprecher- als auch ein Mikrofon-Array, die nacheinander in einer Open-Loop Konfiguration getestet werden. Dafür benötigen Sie folgende Geräte:

 

1) Der Audio-Analysator

Der Audio-Analysator FX100 gibt die Sprachanweisung und die Audio-Prüfsignale wieder, und misst die Ergebnisse.

 

FX100 Flexus
Audio-Analysator Flexus FX100

Funktionen des Audio-Analysators FX100

  • Audio-Generator & -Analysator in einem
  • Für F&E und die Qualitätskontrolle
  • Zuverlässige Resultate
  • Maximale Messgeschwindigkeit
  • Einfache Bedienung, automatische Prüfabläufe

2) Das Messmikrofon

Measurement Microphone M2010 / M2015

Das vom Prüfling erzeugte Geräsuch wird vom Messmikrofon M2010 aufgenommen und vom Analysator ausgewertet.

  • Klasse 1 Frequenzgang
  • 24-145 dB Dynamikbereich
  • 1/2" abnehmbare Mikrofonkapsel

3) Der kalibrierte Lautsprecher

NTi Audio Talkbox

Der kalibrierte TalkBox Lautsprecher übernimmt zwei Aufgaben:

  1. Er spielt das Audio-Testsignal für das zu prüfende Mikrofon ab.
  2. Er spielt die Sprachanweisung ab, die das intelligente Gerät triggert, damit dieses das Audio-Testsignal für die Prüfung des Lautsprechers wiedergibt.

 


4) Die Prüf- und Auswerte-Software

FX100 Control Software

Die PC-Software FX-Control steuert die Prüfsequenz und zeigt die aufgezeichneten Messresultate an. Mit Hilfe der Software lassen sich auch die Testsignal im WAV oder MP3 Format erzeugen.

Eigenschaften:

  • Schnell zu konfigurieren
  • Hardware-Darstellung - eine Visualisierung des Prüfaufbaus.
  • Sequenz-Modus - einzelne Messungen, Grenzwerte und Gut/Schlecht-Prüfungen werden in einer eigenen Sequenz miteinander verbunden.

Möchten Sie mehr über unsere Lösung erfahren? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ich bin interessiert
FX100 Flexus

 

Welche Messwerte werden aufgenommen?

Bei der beschriebenen Prozedur messen wir:

  • Frequenzgang in dBSPL
  • Verzerrungen in %
  • Empfindlichkeit @ 1 kHz in dBSPL
  • Klirrfaktor @ 1 kHz in %
  • Steepness (hörbare Defekte) in Pa/s

Die in diesem Test aufgenommenen Mikrofonwerte sind:

  • Frequenzgang in dBV
  • Verzerrungen in %
  • Empfindlichkeit @ 1 kHz in dBV
  • Klirrfaktor @ 1 kHz in %

 

Die 'Open Loop' Herausforderung

Die Überprüfung intelligenter Lautsprecher erfolgt in einer sogenannten 'Open Loop' Konstellation, bei der keine Verbindung zwischen dem Sender bzw. Empfänger des Testsignals besteht. Dies macht die Durchführung der Prüfung gegenüber einem geschlossenen Signalpfad ein wenig komplizierter.

Glücklicherweise beherrscht das von NTi Audio angebotene Testsystem zur Prüfung intelligenter Lautsprecher die 'Open Loop' Herausforderung ohne Probleme.

Um dies zu illustrieren zeigen wir nachforlgend die Unterschiede zwischen den beiden Konstellationen:


Geschlossene ('Closed Loop') Lautsprecher-Prüfung

Ein Lautsprecher-Test wird als "geschlossen" bezeichnet, wenn das Messgerät direkt mit dem zu prüfenden Lautsprecher verbunden ist. In anderen Worten verbinden wir in einem geschlossenen Lautsprecher-Test den Signalgenerator direkt mit den elektrischen Kontakten am Lautsprecher. Das von diesem erzeugte Geräusch wird vom Messmikrofon aufgenommen und vom Analysator ausgewertet.

"Closed Loop" Lautsprecher Test

 

Geschlossener 'Closed Loop' Mikrofon-Test

Ganz ähnlich sieht ein geschlossener Mikrofon-Test aus, bei dem wir das Mikrofon direkt an den Analysator anschliessen. Das Testsignal wird durch einen kalibrierten Lautsprecher wiedergegeben, und das Mikrofon-Signal vom Analysator aufgenommen.

"Closed Loop" Mikrofon Test

 

Offene ('Open Loop') Lautsprecher-Prüfung

Für die Prüfung eines Lautsprechers im Amazon Echo steht kein elektrischer Anschlus am Gerät zur Verfügung. Das Testsignal wird daher aus der Amazon Cloud heruntergeladen. Da der Generator nicht direkt mit dem zu prüfenden Lautsprecher verbunden ist, wird ein sogenannten offenen ('Open Loop') Testaufbau anwendet.

"Open Loop" Lautsprecher Test

 

Offener ('Open Loop') Mikrofon-Test

Für die Prüfung des Mikrofons im Amazon Echo steht ebenfalls kein elektrischer Anschluss zur Verfügung. Daher wird das vom Echo Mikrofon aufgenommene Testsignal in der Amazon Cloud zwischeng  dem Mikrofon verbunden ist, wird diese Konstellation als offener ('Open Loop') Mikrofon-Test bezeichnet.

"Open Loop" Mikrofon Test

 

Mehr zum Thema "Qualitätsprüfung"

Weiterführende Links

Hier finden Sie weitere Informationen über Anwendungen zur Qualitätskontrolle: 

Sie möchten mehr erfahren?