Qualitätsprüfung von Mikrofonen

Microphone Test Solution

Die Komplettlösung für Mikrofone ermöglicht eine umfassende Prüfung innerhalb kürzester Zeit. Das System basiert auf dem FX100 sowie der PC-Software RT-MicFX. Es unterstützt die gängigen Messfunktionen für die Qualitätskontrolle von Mikrofon-Komponenten oder fertigen Produkten, wie z.B. Handy-Mikrofonen, Headsets oder professionellen Studiomikrofonen.

Auf einen Blick

  • Für Entwicklung und Produktion
  • Präzise und wiederholbare Messergebnisse
  • Typische Testzyklusdauer < 2 Sekunden

Übersicht

Schlüsseleigenschaften:

  • Präzise Messergebnisse
  • Komplettlösung mit Menüführung auf Deutsch, Englisch, Chinesisch, Japanisch oder Koreanisch
  • Kürzeste Prüfdauer, typisch < 2 Sekunden
  • Geeignet für F&E Labors oder automatisierte Produktionslinien
  • Modulare Architektur mit zwei Messkanälen und optionalen Multiplexern für die sequenzielle Prüfung mehrerer Mikrofone
  • Eingebaute Phantom und ICP-Speisung

Komplettlösung

Das Konzept hinter dem FX100 Audio Analysator sich konsequent auf die Produktion ausgerichtet: Flexibilität, kurze Messdauer und einfache Systemintegration.

Flexibilität

Das modulare Design erlaubt es, die FX100 Hardware an die jeweiligen Anforderungen anzupassen. Einsteckbare Optionen wie z.B. zusätzliche Messkanäle, Ein- und Ausgangs-Multiplexer oder Impedanz-Messmodule tragen zu einer maximalen Flexibilität bei. Der Audio-Analysator ist daher sowohl für den Einsatz auf manuellen wie auch vollautomatischen Produktionslinien prädestiniert.

Messgeschwindigkeit

Dank der ultra-schnellen GlideSweep-Analyse lassen sich sämtliche relevanten Messungen innerhalb einer Sekunde bestimmen. Damit eignet sich der FX100 besonders für den Einsatz in der Massenproduktion. Der Sequenz-Modus erlaubt überdies die automatische Ausführung kundenspezifischer Messsequenzen inklusive Gut/Schlecht Klassifikation.

Einfache Integration

Der FX100 Audio-Analysator befriedigt sowohl die Bedürfnisse der Qualitätsprüfung im F&E Labor, bei der Eingangskontrolle als auch in der Produktion. Ein einmal erstelltes Projekt lässt sich so sekundenschnell zu jedem beliebigen Punkt des Globus transferieren.

Automatisierung

Alle Messergebnisse werden als detailliertes Messprotokoll aufgezeichnet. Die eingebaute digitale I/O Schnittstelle erlaubt zudem den direkten Anschluss von Peripheriegeräten, wie z.B. einem Fussschalter oder einer Ampelanzeige.

Mikrofon-Prüfsoftware

Messfunktionen

  • Frequenzgang axial und lateral
  • Mikrofon-Empfindlichkeit
  • Klirrfaktor
  • Signal-Rauschabstand
  • Erkennung hörbarer Defekte
  • Richtcharakteristik, Polardiagramm
  • Polarität

Toleranz-Definition

FX100 Microphone Test Software Project Setup


Aufnahme von Referenzdaten

FX100 Microphone Test Software Reference Mode


Gut/Schlecht-Messung

FX100 Microphone Test Software Passed/Failed Testing


mehr ...

Polardiagramm

Die Polardiagramm-Analyse und der NTi Audio Präzisions-Drehteller komplettieren das Mikrofon Messsystem. Das Polardiagramm zeigt die Richtcharakteristik des Mikrofons in Abhängigkeit von der Messfrequenz. Für maximale Detaillierung lässt sich eine Auflösung der Winkelschritte von < 1° einstellen.

Das FX100 Audio Testsystem erzeugt eine Serie von ultra-kurzen GlideSweep Signalen über die volle Audio-Bandbreite von 5 Hz – 80 kHz, und dreht zwischen den einzelnen Sweeps das zu testende Mikrofon in die gewünschten Positionen. Die gesamte Messdauer lässt sich noch weiter verkürzen, indem nur die ersten 180° abgefahren und das Ergebnis auf die andere Hälfte des Polardiagramms gespiegelt werden. Die Darstellungsoptionen des Diagramms lassen sich auch nach Abschluss des Messzyklus ändern.


FX100 Microphone Test Software Polarity Plot

Messaufbau

FX100 Configuration One Microphone

Testaufbau für 1x Mikrofon

Die zu testenden Mikrofone werden einzeln auf dem Prüfstand montiert und ausgemessen. Die Schallquelle wird vorab mit Hilfe eines temporär platzierten Referenz-Mikrofons abgeglichen.

Prozedur:
  • Kalibration & Abgleich des Lautsprechers über ein M2010 Referenz-Messmikrofon
  • Durchführung der Mikrofonprüfung mit Hilfe der abgeglichenen Schallquelle

FX100 Configuration Two Microphone

Test-Aufbau mit 1x Prüfling und 1x Referenzmikrofon

In dieser Konfiguration werden die Prüflinge einzeln getestet, wobei das Referenz-Mikrofon permanent installiert bleibt. Die Messung erfolgt relativ zum Referenz-Mikrofon, und ist so immun gegenüber Schwankungen der Umgebungstemperatur oder -feuchte.

Prozedur:
  • Kalibration und Abgleich der Schallquelle über das permanent installierte NTi Audio Referenz-Mikrofon M2010
  • Durchführung der Mikrofon-Prüfung mit Hilfe der abgeglichenen Schallquelle und des Referenz-Mikrofons M2010

FX100 Configuration Multiple Microphone

Sequentielle Prüfung mehrerer Mikrofone

Bei diesem Aufbau werden mehrere, gleichzeitig montierte Mikrofone nacheinander über einen Multiplexer angesteuert und ausgemessen.

Prozedur:
  • Kalibration und Abgleich der Schallquelle mit Hilfe des M2010 Referenz-Messmikrofons
  • Durchführung der Mikrofon-Prüfsequenz über einen IS-1002 Eingangs-Umschalter

FX100 Configuration Turntable

Prüfstand mit Drehtisch für Polar-Diagramme

Dieser Aufbau erlaubt die Aufzeichnung des Polar-Diagramms eines einzelnen Mikrofons, welches auf einem Drehtisch montiert ist.

Prozedur:
  • Kalibration der Schallquelle über ein temporär platziertes NTi Audio Referenz-Messmikrofon M2010
  • Automatische schrittweise Aufnahme des Polardiagramms mit Hilfe der abgeglichenen Schallquelle und des Drehtischs

Konfiguration

Flexus FX100 Audio Analyzer

Mikrofon-Testsystem

  • Flexus FX100 Audio Analysator
  • Messmikrofon M2010
  • RT-MicFX PC-Software
Optional nach Bedarf:
  • RT-MicFX Richtcharakteristik-Option
  • MEMS-Mikrofon Interface Box
  • Klimasensor
  • Präzisionskalibrator 94/114 dB
  • Digital IO Klemm-Anschluss
  • Ampel-Leuchte (rot/orange/grün)
  • Fuss-Schalter
  • Rack-Montageflügel

Mehr Informationen erhalten